NatürlichTier
NatürlichTier

Wann ist Tierphysiotherapie sinnvoll?

 

 

Die Tierphysiotherapie ersetzt nicht den Gang zum Tierarzt, ist aber wie in der Humanmedizin eine sinnvolle Ergänzung zur Behandlung und Vorbeugung von Krankheiten des Bewegungsapparates.

 

Bei folgenden Indikationen kommt Tierphysiotherapie zum Einsatz:

  • bei Gelenkerkrankungen (z.B. Arthrosen)
  • nach Knochenbrüchen
  • Rehabilitation nach Operationen/Vorbereitung vor Operationen
  • bei Erkrankung der Muskeln, Bänder und Sehnen
  • bei Muskelatrophie/-verspannungen
  • zur Gangschulung/Koordination
  • bei Bandscheibenvorfällen
  • bei Rückenbeschwerden
  • bei Bewegungseinschränkungen
  • bei Gleichgewichtsstörungen
  • bei Ödemen (Schwellungen/Wassereinlagerungen)
  • bei Lahmheit
  • bei Fehlhaltungen
  • bei chronischen Schmerzproblemen
  • bei Vestibular-Syndrom („Schlaganfall“)
  • zum Konditionsaufbau/Krafttraining für Sporttiere
  • bei Übergewicht
  • angeborene Erkrankungen/ Fehlstellungen
  • bei altersbedingten Problemen (Jungtiere und Senioren)
  • zur Prävention/Vorbeugung und Wellness

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© NatürlichTier

Anrufen

E-Mail